Evolution of your Performance: Testbericht für EVOPE Nutrition Daily Nutrients


Ein kleiner Hinweis vorneweg: Ich werde nicht von EVOPE gesponsert und erhalte keinerlei Bezahlung für dieses Review. Der unten stehende Text beschreibt nur meine Erfahrungen und Eindrücke von diesem Produkt. 


Evope. Eine Box, ein Brand und Menschen, die mich schon länger faszinieren. Und die mich vor Kurzem erst so richtig geflasht haben mit der Ankündigung, dass nun auch eine hauseigene Supplement-Linie auf den Markt kommt: EVOPE Nutrition. Nebst bedingungslosem Erstaunen und nachdem ich meinen Hut vor so viel Courage, Genialität und Unternehmertum ein paar Mal innerlich gezogen habe kam direkt der Gedanke: „Wow, das wird bestimmt ein geiles Produkt.“ Und genau das ist es geworden. Genau genommen mehr als eines, denn EVOPE Nutrition umfasst gleich drei unterschiedliche Produkte. Dazu gehören die „Daily Nutrients„, das „Daily Recovery“ und das „High Quality Egg Protein„.

Ich durfte das Daily Recovery und die Daily Nutrients für euch testen und darf mit Freuden feststellen, dass mein erster Gedanke nicht nur erfüllt sondern übertroffen wurde.

Was mich beeindruckt

Grundsätzlich könnte man auch auf den Gedanken kommen: „Das ist bestimmt nur noch ein Supp, das irgendwie irgendwo hergestellt wurde, vermutlich schlecht vertragen wird, und einfach nur gut vermarktet wurde.“ Weit gefehlt, mein Freund! EVOPE steht nicht nur im Training für Qualität, sondern setzt mit seiner Nutrition Linie auf dasselbe Pferd.
Du findest bei EVOPE Nutrition, egal in welchem dieser Produkte garantiert nur hochwertige und natürliche Zutaten. Unnötige Inhaltsstoffe sowie Gentechnik  suchst du hier vergeblich. Nebst den rein pflanzlichen Zutaten punkten die Produkte damit, dass sie allergenfrei sind. Laktose, Soja und Gluten, die Stoffe, die aktuell die häufigste Ursache für allergene Reaktionen, Entzündungen und Co. sind, wirst du in den EVOPE Nutrition Produkten nicht finden. Stattdessen sind sie voll mit Mineralien, Vitaminen, Spurenelementen und Pflanzenextrakten.
Beide getesteten Produkte weisen eine enorm gute Löslichkeit auf und der Geschmack ist „on point“. Ich habe schon einige Supps ausprobiert, und auch wenn ich sicherlich (noch) kein Profi auf dem Gebiet bin, kann ich dir versichern: mit EVOPE Nutrition nutzt du den „Ultimate Kraftstoff“ für deine Maschine.

Heute schauen wir uns explizit die „Daily Nutrients“ genauer an.

 

Daily Nutrients

Daily Nutrients ist eine allround Multivitaminpräparat, dass mit Aminosäuren und hochfunktionellen Pflanzenextrakten versehen wurde. Letztere setzen sich anteilig aus Zimt, Acai, Zitrusfrüchten und Bockshornklee sowie Mineralstoffen zusammen. Der Zimt steigert die Effektivität deiner Insulinverarbeitung und hilft deinen Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Acai wiederum verbessert den Fettstoffwechsel und stärkt allgemein deinen Organismus. Die Zitrusfrüchte unterstützen die Acai-Wirkung, da sie durch die in ihnen enthaltenen Flavonoide den Fettstoffwechsel noch weiter ankurbeln. Bockshornklee gilt als eine der ältesten Heilpflanzen der Welt und ist seit Jahrhunderten in Gebrauch. Ihm wird eine „testosteronimitierende“ Wirkung zugesagt. Das bedeutet, dass deinem Körper eine Ausschüttung von Testo vorgegaukelt wird, was auf natürliche Weise dein Muskelwachstum fördert.

Die wichtigsten/interessantesten Inhaltsstoffe

Wie bereits erwähnt punktet Daily Nutrients durch eine sehr hohe Natürlichkeit und Hochwertigkeit seiner Rohstoffe. Getoppt wird das ganze von einer hohen Konzentration der Inhaltsstoffe. Bereits 20g Pulver reichen, um 100% deines Tagesbedarfs an Vitaminen und Spurenelementen zu decken.
Anstelle von Zucker wird beim Daily Nutrients Isomaltulose verwendet. Das ist der natürliche Zucker aus dem Zuckerrohr. Durch die fehlende Verarbeitung dieser Zuckerrohform weist Isomaltulose einen weitaus geringeren Glykämischen Index auf als es bei Industriezucker der Fall wäre. Leider finden wir letzteren sehr oft in Vergleichsprodukten. Durch die geringe Glykämische Last eignet sich Daily Nutrients sogar für Diabetiker während einer Diätphase. Wenn das mal kein geiles Feature ist, dann weiß ich auch nicht. Und selbst wenn du kein Diabetiker bist hast du durch den niedrigen GI einen Vorteil. Denn dein Blutzuckerspiegel wird nicht auf die übliche Achterbahnfahrt geschickt und du erlebst keine Supplement-induzierte Müdigkeit nach dem Verzehr von Daily Nutrients.

Zusätzlich beinhaltet Daily Nutrients noch Vitamin D. Das Sonnen-Vitamin. So nennt man es, da es grundsätzlich vom Körper bei direkter Sonneneinstrahlung gebildet werden kann. Leider ist diese direkte Sonneneinstrahlungen in unseren Breitengraden eher selten und außerdem nicht ausreichend stark. Eine externe Supplementierung ergibt hier durchaus Sinn. So sparst du quasi noch, indem du eine ausreichende Vitamin D-Konzentration im Daily Nutrients direkt sicherstellst.

Aber damit noch nicht genug. Auch Magnesium ist massig enthalten. Mit 375,5mg auf 20g Pulver sind auch hier 100% eines Mineralstoffes gedeckt, der zum Verstoffwechseln der durch die Nahrung aufgenommenen Proteine benötigt wird und somit den anabolen Effekt in deinem Körper unterstützt. Es hilft dir also über zwei Ecken beim Muskelaufbau.

Das klingt alles wunderbar. Und dennoch ist es immer noch nicht vorbei. EVOPE Nutritin wäre nicht EVOPE, wenn es nicht das Allerbeste aus sich rauskitzeln würde. Das Team hat keine Kosten, Mühen oder Zeit gescheut, um sicherzustellen, dass alle Inhaltsstoffe so aufeinander abgestimmt sind, dass sie sich in ihrer Wirkung gegenseitig potenzieren. Iron sharpens iron sozusagen. Ein wirklicher genialer Schachzug, der die gesamte Nutrition-Reihe für mich an die Spitze der Vergleichsprodukte katapultiert.

Geschmack/Löslichkeit

Daily Nutrients löst sich wunderbar in der empfohlenen Wassermenge auf. Selbst wenn mal kein Shaker zur Hand sein sollte lässt es sich tierisch easy mit einer Gabel oder einem Löffel verrühren. Und das ohne Überreste am Glasboden oder den Rändern. Eine Eigenschaft, die nicht viele Supplemente aufweisen. Ich habe Maracuja probiert und könnte das gefühlt den ganzen Tag trinken. Schmeckt wirklich einsame spitze. Ein bisschen wie eine gesunde Limonade.

Einnehmen solltest du Daily Nutrients am Besten direkt morgens, um deinen Tank für die Herausforderungen des Tages qualitativ hochwertig zu füllen. Verzehre deinen Drink direkt nach der Zubereitung. Sonst kann es sein, dass er aufgrund des hohen Eisengehaltes von 14,0mg/20g Pulver, oxidiert. Und das schmeckt einfach nicht. Außerdem solltest du darauf achten, dass du Daily Nutrients nicht gemeinsam mit milch-, calcium- oder fetthaltigen Produkten verzehrst, sondern einfach mit Wasser aufmischt, da sonst die Nährstoffaufnahme verschlechtert werden kann. Und schließlich nehmen wir das Ganze ja genau wegen der Nährstoffe. Also ab ins Wasser damit und schmecken lassen!

Fazit:

Daily Nutrients überzeugt mich auf ganzer Linie. Nicht nur die potenzierte Wirkung der rohstoffe und deren Hochwertigkeit, sondern auch ihre hohe Konzentration sind dafür ausschlaggebend. Ebenso genial finde ich die Allergenfreiheit. Endlich ein hochwertiges Produkt, das weder Soja, Laktose noch Gluten enthält und dank der Verwendung von Isomaltulose statt Glucose sowohl für Diabetiker als auch für Allergiker umfassend geeignet ist.

Wie bei allen Supplementen gilt auch hier, dass es sich um Supps handelt, die eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise nicht ersetzen können. Wenn du aber deinen Körper und deine Performance optimal unterstützen möchtest, dann ist Daily Nutrients meine Kaufempfehlung für dich.